Meta





 

Hodensackinfusion

Bei dieser Behandlung wird eine Lösung in die Hodensackkammer ( 1je Seite ) injeziert. Dies geschieht mittels einer Infusion oder mehrmaliger injektion. Die Lösung ist entweder NaCl oder Glucose. Bevorzugt wird NaCl. Der Patient verspürt neben dem leichten schmerz der punktion einen ansteigenden Druck. Zeitgleich werden die Hodensäcke gedehnt. Bei dieser Behandlung liegt der Patient auf dem rücken oder kniet im Doggystyle. Zuerst werden die Hodensäcke mit einem desinfektionsmittel massiert und die Haut gedehnt. Dann wird der Penis leicht am Schaft abgebunden. Damit wird verhindert, das die Lösung ind den Schaft gedrückt werden. Zuletzt erfolgt noch eine gründliche eigentliche desinfektion. Hauptsächlich die Punktionsstellen. Anschließend lege ich eine Venenverweilkanüle. Entweder wird die Behandlung für jede Kammer einzeln oder beide gleichzeitig erfolgen. Je nach belieben. Dann lege ich die infusionen an und lass die Kammer volllaufen. Oder aber ich injeziere die entsprechende Menge an Lösung in 2, 5, 10, 20 ml Spritzen in die Säcke. Das ist aber die schmerzhaftere Variante und nur für fortgeschrittene geeignet. Die Menge variiert auch je nach Person. Gerade die maximalgrenze. Ich möchte an dieser Stelle anmerken, das es Grenzen gibt und ich diese nicht überschreiten werde. Auch nicht auf Wunsch. Die Komplikationen gehen von Gewebeverletzungen, dauerhaftenn überdehnung bis hin zu impotenz. Während der Behandlung kann auf Wunsch gerne weiter massiert werden. Dies geht aber nur bedingt. Je nach nadelung. Im Doggy Style könnte man eine prostatamassage in Erwägung ziehen oder aber analdehnungen oder harnröhrendehnung. Für Erfahrene wäre mit E-Stim eine Empfehlung wert. Nicht zu empfehlen sind Ausleitende und Einleitende Therapien. Während der Behandlung ist es wichtig, das der Patient still liegt oder kniet jenachdem. An Zeit sollte man sich knapp 1 Stunde für eine normale Behandlung nehmen. Je nach Menge und BeiBehandlungen geht die Zeit natürlich aufwärts. Die Kosten liegen ungefähr bei 50 Euro. Jede weitere halbe Stunde 15 Euro.

Willkommen

Hallo zusammen Ich möchte euch hier meinen blog vorstellen. Neben Behandlungen werde ich auch nach Absprache Protokolle veröffentlichen, um meine arbeit vorzustellen. Zu meiner Person. Ich bin eine 25 jährige Rettungsassistentin, die kurz vor der HeilpraktikerPrüfung steht. Ich bin 1,60 cm groß und wiege leider noch 70 kg. Meine Haare sind schulterlang und aschblond. Mein Körper wird von einigen tattoos geziert. In der dom rolle fühle ich mich natürlich am wohlsten. Ich betreibe das als Hobby und nicht als Einnahmequelle. Ich möchte meine Kosten grob raus haben. Material, Fahrt, aufwand oder auch TG oder Presente. Deswegen nehme ich gerne was an. Ich möchte mir mehr Profi geräte anschaffen um meinen Patienten auch was zu bieten. Mir natürlich auch . Leider kostet das auch eine Menge Geld. Ich lasse aber über alles mit mir reden.