Meta





 

Einlauf mit Klistierbirne

Mittels einer Birnenformigen Flasche mit speziellen Aufsätzen wir eine Einlaufflüssigkeit in den Darm gebracht. Bei dieser Behandlung wird der Enddarm gereinigt. Bei größeren Flüssigkeit auch etwas tiefer. Es kommt auf die Ausdauer des Patienten an. Der Patienten verspürt bei dieser Behandlung einen immer steigenden Druck. Je nach Lösung auch kribbeln. Der Patient liegt entweder auf der seite oder kniet. Der After wird zunächst gründlich abgetastet und eingecremt um das einführen zu erleichtern. Dabei werde ich gründlich nach Knoten und verhärtungen schauen. Anschließend suche ich einen geeigneten Aufsatz azs, fette diesen ein und führe das ende der Klstierbirne in deinen after. Wenn ich tief genug bin werde ich die Flüssigkeit aus dem Behälter rausdrücken. Dies mache ich solange, bis du einen relativ guten Druck verspürst, aber die Lösung halten kannst. Geübte schaffen bis zu fünf Liter. Aus eigener Erfahrung hat es sich bewährt, immer mal wieder etwas luft rein zu drücken, die man im anschluss wieder ablasst umd gleichzeitig den entstandenen Raum wieder füllt. Gelegentlich werden immer wieder pausen eingebracht um die Stellung zu wechseln und um den unterleib zu massieren. Sobald ausreichend Flüssigkeit im Darm ist, werde ich dem Patienten einen blug einführen, der sich aufpumpen lässt und vibriert. Ich führe den so tief wie möglich ein. Meiner hat drei abrundungen, 2 muss du, 3solltest du. Dann stelle ich langsam die vibration an. So kann sich der schliesmuskel etwas entspannen. Langsam fange ich an den blug aufzublasen. Wichtig ist, das ständige gegendrücken, damit der blug nicht rausrutscht. Das drückt angenehm. Sobald du den Druck nicht mehr angemehm empfindest werde ich ein kleines bisschen Luft ablassen. Die vibrationen werden langsam gesteigert. Sollte dee Patient noch aushalten können, wird der Blug nochmal aufgepumpt. Sozusagen nachjustiert. Nach ca 20 Minuten geht der Patienten sich über die Toilette entleeren. Auf wunsch oder auch Bedarf wird die Prozedur nach einer kleiner wartepause wiederholt. Die Pause eignet sich gut für bauch und genitalmassagen. Eine kurze Reinigung nimmt knapp eine halbe stunde in Anspruch. Aber die ausführliche Darmreinigung wäre eher zu empfehlen. Das dauert 1 stunde bei zwei Durchgängen. Aber auch nur voraussichtlich. Die kosten liegen bei 35 pro Stunde und Material. Ich möchte auch drauf Hinweisen, das ich es besser finde, gerade bei dieser Behandlung, das der Patient zur Toilette geht. Klistierzusätze werden individuell vor ort zubereitet. Beispiele neben wasser mit kochsalz sind seifenlaugen, tee, Kaffee, Sekt, Mineralwasser, natron, reizende Zusätze usw. Vorschläge dürfen gerne vorgebracht werden.

7.2.14 17:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL